Freitag, 20. März 2015

Stadtspaziergang

Nichts besonderes, nur ein paar Fotos die gestern auf meinem Stadtspaziergang entstanden sind. :-) Euch einen guten Start ins Wochenende und genießt das schöne Wetter!




Donnerstag, 19. März 2015

Fassaden

Mitten in der Innenstadt Heidelbergs finden sich so manch interessante Motive. Zwei davon habe ich erst kürzlich entdeckt. Ein Psychologisches Institut vor dessen Eingang sich die Hinterlassenschaften eines Obdachlosen befinden? Es wirkt ziemlich verstörend, gar unwirklich! Doch das ist im Jahre 2015 pure Realität. Zeigt dieses Motiv doch mit voller Wucht die Fratze unserer heutigen Gesellschaft. Es wird sich ein Dreck um die untere Schicht geschert und Hilfe ist oft fern! Naja... man kann vieles hinein interpretieren. Mein erster Gedanke war der eben genannte. 

Ein paar Straßen weiter kam man sich jedoch vor wie in einer Zeitkapsel. Fensterläden mit Herzausschnitt und eine alte Metzgerei mit urigem Schriftzug. Hätte auch in den 70er Jahren aufgenommen werden können. Heidelberg ist wirklich sehr abwechslungsreich! :-)



Montag, 16. März 2015

Der Straßenkünstler

Beim Spaziergang durch Heidelberg fiel mir dieser Kerl auf... dieser Kerl mit dem zotteligen Haar, der Zigarette in den Fingern, während er ein Bild zeichnete. Ich fragte mich was er gerade im Moment des Fotos dachte! Er sah zufrieden aus, entspannt und einfach gelassen. Ob sein Bild wohl bald fertig sein mag? Jedenfalls war er völlig unbeeindruckt von seinem Umfeld. Er hatte sich seine eigene kleine Welt, mit seinen Bildern um sich herum geschaffen. Doch schnell, eiskalt und ohne das es jemand bemerkt hatte, schoss ich dieses Foto! Der perfekte Moment war eingefangen:


Dienstag, 10. März 2015

Mach das worauf du Lust hast!

Ein Grundsatz im Leben ist es das zu machen worauf man Lust hat. Und worauf hatten wir Lust? Auf ein Shooting im allseits bekannten Chateau Lumiere! Kleine Zeitreise ins letzte Kalenderjahr: Am 09.03.2014 war ich das erste mal im Chateau Lumiere. (Fotos findet ihr auch hier auf meinem Blog) Da kam einem sofort die Idee mal Models mit dort hin zu nehmen, denn das verlassene Anwesen (iiiiiiirgendwo in Frankreich) bietet eine menge an Motive für den begeisterten (Hobby-)Fotografen. :-) Leider muss man doch sagen das sich in dem einen Jahr der Zustand des Gebäudes weiter verschlechtert hat. Die Meisten Fotografen dürften dem Gebäude seinen Frieden lassen, doch mit Sicherheit finden auch rücksichtslose Vandalen ihren Weg in das Anwesen das einst einem Tabakfabrikanten gehörte und nun seit mehreren Jahrzehnten leer steht.

Jedenfalls hatten meine Fotokollegin und gute Freundin Lisa (Lisa Kamlowski - Photography) Lust darauf mal die Aktion mit dem "Schloss des Lichts" durch zu ziehen. Um 6:45 Uhr hat bei mir dann also der Wecker geklingelt und nachdem die beiden Models von der Visa versorgt wurden packten wir unsre sieben Sachen in meine blaue rollende Zeitkapsel und fuhren los. Dort angekommen waren wir nicht alleine, aber das war nicht weiter schlimm... man hat mal wieder nette Bekanntschaften gemacht. :-)

An der Stelle noch mal ein fettes Merci an das richtig geile Team und an "Philip Dehm - Fotografie"!